April 30, 2015

Der lange Weg zur Analyse durch die Solothurner Zeitung

 

Heute kam ich erst gegen Abend zur Lektüre der Solothurner Zeitung. Früher riss ich jeweils, wenn ich zu wenig Zeit zu einer genaueren Lektüre hatte, einige Seiten heraus, damit ich mich später in aller Ruhe dem Studium dieser Artikel hingeben konnte. Heute geht das wesentlich eleganter: man kann die entsprechenden Artikel auf dem Smartphone speichern. Also lese ich die Papier-Ausgabe der Zeitung und speichere auf meinem Smartphone den ein oder anderen Artikel zwecks späterer Lektüre ab. Da fällt mir heute einmal mehr auf der Seite „Meinung“ jener Artikel auf, der mit „ANALYSE“ überschrieben ist. Diesen Artikel möchte ich speichern. Jetzt beginnt die Sucherei.

Zu meiner Überraschung finde ich in der normalen App-Ansicht keine solche Rubrik. Am nächsten kommt meiner Suche die Rubrik „Kommentar“.

Dort ist aber nichts zu finden. Das scheint mir einsichtig, eine Analyse ist kein Kommentar. Wikipedia umschreibt eine Analyse als „systematische Untersuchung, bei der das untersuchte Objekt oder Subjekt in Bestandteile (Elemente) zerlegt und auf Grundlage von Kriterien erfasst werden. Anschließend werden diese geordnet, untersucht und ausgewertet“. Ein Kommentar hingegen sei „Meinungsbeitrag zu einem Thema, der den Autor namentlich nennt“. Es steht aber auch noch Folgendes: „In einem guten Kommentar sollte der Hintergrund analysiert und erklärt, außerdem die Meinung des Schreibers argumentativ belegt werden.“ Es gibt also einen Zusammenhang zwischen Kommentar und Analyse. Lassen wir mal das Problem beiseite, ob es eine Analyse ohne Kommentar auch gibt. Gemäß Solothurner Zeitung gibt es das offensichtlich.

Also schlage ich dem Inhalt der Analyse entsprechend in der Rubrik „Schweiz“ nach, immerhin beschäftigt sich der Artikel mit der Zürcher Politik. Aber auch hier ist nichts zu finden.

Schließlich starte ich die pdf-Ausgabe, die exakt der Print-Ausgabe entspricht. Hier finde ich den Artikel nun, allerdings braucht mein Smartphone jetzt doch relativ lange, bis die Zeitung geladen ist.

Published by WebStory

Send to Kindle