Springer-Chef will Papier abschaffen

Springer-Chef Mathias Döpfner hat Papier als Informationsmedium abgeschrieben. Er könne es gar nicht abwarten, dass onlinebasierte elektronische Geräte das Papier ersetzten und Druck und Vertrieb überflüssig machen.

Für mich ist erstaunlich, dass dies der Chef eines solchen Medienkonzerns sagt. In Zukunft also eine papierlose Zeitung? Hier findet man den entsprechenden Artikel.

Send to Kindle

2 Responses to “Springer-Chef will Papier abschaffen”

  1. Jakobs Blog sagt:

    Computer-World hat die 21 wichtigsten technologischen Flops der letzten Jahre zusammengestellt. In der Liste finden wir auch das Ebook. Ein Kommentator auf PocketPC-Thoughts findet dies zwar traurig, aber doch nicht verwunderlich. Die Ebook-Verlage hä

  2. […] dazu den Blogbeitrag über Mathias Döpfner, den Springer-Chef, der Papier als Informationsmedium abschreibt. This entry was posted in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *